Mehr Europa fordern

Europa machen – das heißt, Vorteile der europäischen Zusammenarbeit anerkennen und sie dort verbessern, wo es nötig ist. Europa machen – das heißt, die EU nicht für Probleme verantwortlich zu machen und dann in’s Nationale zurückzukehren, sondern  Reformen jetzt anzupacken und in die Tat umzusetzen.

Diese sieben Themen stehen im Fokus: Sozialpolitik, Migrations- und Asylpolitik, Forschungsförderung, Haushaltsplanung, Stärkung der demokratischen Strukturen, Öffentlichkeit für europäische Spitzenkandidaten und Außenpolitik.

Finde heraus, was sich dahinter verbirgt, und unterstütze unsere Positionen!

Die Positionen für Europa Machen wurden von der Europa-Union Deutschland e.V. und den Jungen Europäischen Föderalisten e.V. erarbeitet und demokratisch beschlossen. Sie sind jeweils mit dem entsprechenden Verbandslogo gekennzeichnet.

Silvia BehrensFordern